Nähzentrum Abraham

• Die Firma Abraham ist seit 1969 im Nähmaschinengeschäft.
• Anfänglich wurden an den Wochenenden mit zwei Kindern aus der Nachbarschaft Prospekte verteilt, von Haus zu Haus, um auf sich aufmerksam zu machen.
• Mit Anker, Phönix ,Pfaff und Singer haben wir angefangen. Reparaturen wurden in einer kleinen Werkstatt vorgenommen.
• Die ganzen Tretmaschinen wurden noch mit IMI-Lauge im alten Gußeisernen Bratentopf abgeschrubbt, somit wurden die verharzten Nähmaschinen wieder zum Glänzen gebracht.
(Das wäre heute bei den Elektronischen Maschinen gar nicht denkbar)
Anschließend wurden sie eingefettet und sahen wieder aus wie NEU und liefen wieder leicht und schnell.
• In einer SHELL Tankstelle hatten wir einen Raum gemietet für sämtliche Nähmaschinen und Schränke. Die Gußeisernen Nähtische wurden dann nach und nach durch neue Möbel aus Holz ersetzt.
• Eine erste Filiale wurde in Lauterbach eröffnet, später dann eine weitere in Gießen.
• Wir waren auch auf allen für die Gegend wichtigen Messen und Ausstellungen anwesend:
Wächtersbach, Fulda, Friedberg, Gießen, Kalter Markt in Ortenberg, Gassemäart in Gedern und Kassel.
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 3 von 3